Sommerfest an Carlchens Hütte

Sommerfest an Carlchens Hütte

Der Freitagmorgen am 24.08.2018 war anders als die Tage zuvor, denn um 9 Uhr starteten die Schuler ihren Weg zu Carlchens Hütte voller Vorfreude. Dort sollte das diesjährige Sommerfest der Schule stattfinden. Die Fünftklässler führten die Truppe an, da ihnen der Weg von ihrer Kennenlernfahrt noch gut in  Erinnerung war. Nach einer halben Stunde war das erste Etappenziel, der Spielplatz in Rörshain, schon in Sicht. Nach einer kurzen Pause ging es weiter. Kurz danach war der Wald erreicht und es begann zu regnen.

Zum Glück hielt das Blätterdach den Großteil des Regens ab. Nach einer gefühlten Ewigkeit war die Hütte ,,Waldmanns-Lust´´ erreicht. Dort bot sich die nächste Rastmöglichkeit. Nun war es nur noch ein Katzensprung bis zu Carlchens Hütte. Als die Motivation zu sinken begann, war der Wald verlassen und man konnte in der ,,Ferne´´ den Neuenhainer-See sehen. Mit dem Gedanken an die leckeren, brutzelnden Würstchen, die dort schon auf uns warteten, fielen auch die letzten Meter nicht mehr schwer. Kaum an der Hütte angekommen begannen alle Klassen mit dem Aufbau ihrer Stände. Diese reichten von Tauziehen über Wikingerschach, Kegeln, Fühlkisten und diverse Spielemöglichkeiten aus der Spieletonne des DLRG. Für das leibliche Wohl war dank des Kaffee- und Kuchenstandes des Fördervereins, eines Würstchenstandes, einem Waffelstand und noch vielem mehr bestens gesorgt. Als das Fest in vollem Gange war, kamen so langsam auch die Eltern der Schüler hinzu. Die Zeit verflog wie im Flug und schon bald war es 15 Uhr und dieses tolle Ereignis endete.

von Simon Streinbrecher und Tim Strüning


Die Kommentare sind geschloßen.